Fachstelle für Studienaussteiger/innen

Zu großer Leistungsdruck, finanzielle Probleme, schlechte Noten. Die Gründe für einen Studienabbruch können sehr unterschiedlich sein, aber alle stehen vor der gleichen Frage: Wie geht es weiter?

Unter dem Motto "Vom Studienaussteiger zum Meisterschüler"

... haben die Handwerkskammern in NRW und der Westdeutsche Handwerkskammertag eine Fachstelle für Studienaussteiger/innen gegründet, die Ihren Weg vom Hörsaal in die berufliche Karriere begleiten soll.

Das Handwerk hat einen hohen Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften, und mit mehr als 100 Berufen und einer Vielzahl von anschließenden Weiterbildungsmöglichkeiten bietet das Handwerk hervorragende Karrierewege und Berufsperspektiven. Das Lehrstellenradar hilft Ihnen Ausbildungsplätze in Ihrer Region zu finden.

Mit unserem landesweiten Netzwerk an Ausbildungsberatern und Ansprechpartnern möchten wir Studienabbrecher/innen bei der Neuorientierung unterstützen und in eine geeignete Ausbildung vermitteln.

Machen Sie sich zunächst klar, wo Ihre Stärken liegen!

Sind sie eher kreativ und künstlerisch veranlagt und beschäftigen Sie sich gerne mit ausgefallenen Ideen, speziellen Materialien und Ästhetik? Sind Sie eher der Typ, der durch sein charismatisches Auftreten andere Menschen berät und überzeugt? Liegt Ihnen also der Umgang mit Menschen und ist Ihnen eine Tätigkeit nah am Kunden wichtig? Vielleicht interessieren Sie sich aber auch für Werkzeuge und Maschinen und arbeiten gerne praktisch nach Vorschrift? Eventuell möchten Sie auch im Büro mit Zahlen und Texten arbeiten?

Im Handwerk gibt es für jede persönliche Neigung den passenden Beruf als Fachkraft, Meister/in, Gestalter/in im
Handwerk, Betriebwirt/in (HWO), Restaurator/in, Sachverständige/r, Unternehmer/in u.v.m.

Wenn Sie Interesse haben und mehr über eine Ausbildung und Karriere im Handwerk erfahren wollen, können Sie sich gerne von uns beraten lassen.

Wir bieten:

  • ein telefonisches Erstgespräch zu Ihrem Profil, Ihren Beweggründen, Ihren Vorstellungen und Stärken in Bezug auf eine Ausbildung im Handwerk
  • eine Überprüfung der Anrechenbarkeit von fachbezogenen Leistungen aus dem Studium
  • Informationen zur Ausbildungsverkürzung
  • eine passgenaue Vermittlung in eine Ausbildungs- oder Praktikumsstelle
  • eine Beratung über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, sowohl während der Ausbildung, als auch in der Weiterbildung (Berufsausbildungsbeihilfe, Meister-BAföG, Begabtenförderung)
  • Informationen zu Auslandsaufenthalten während der Ausbildung
  • die Planung einer Karriere im Handwerk

Dieses Angebot ist selbstverständlich für Sie kostenfrei

Ansprechpartner:

Westdeutscher Handwerkskammertag
Sternwartstraße 27-29 | 40223 Düsseldorf
Tel: (0211) 30 07-777
Email: Kontaktformular

(Hinweis: Für die Telefonnummer ist eine Rufweiterleitung geschaltet. Das bedeutet, abhängig von Ihrem Standort, werden Sie je nach Festnetzvorwahl zur örtlichen Handwerkskammer weitergeleitet.)

Unser Ziel ist es, ...

... den direkten beruflichen Anschluss an den Studienausstieg zu ermöglichen.

... Ihnen Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten im Handwerk zu zeigen.

... junge Menschen zu guten Fach- und Führungskräften auszubilden.